3. Norddeutscher Campingtag

Von pr-gateway Fr, 20/10/2017 - 12:44

Die Fachtagung startet im November in Husum

Am 29. und 30. November findet in der Messe Husum & Congress der dritte Norddeutsche Campingtag statt. Die Veranstalter des Fachevents sind die sechs norddeutschen Landescampingverbände, von denen der Verband für Camping- und Wohnmobiltourismus in Schleswig-Holstein e.V. (VCSH) dieses Jahr als Gastgeber agiert. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Campingunternehmer, die herzlich eingeladen sind, sich bei den Experten und Branchenkennern zu informieren, sich mit ihnen auszutauschen und zu netzwerken.

Auch in diesem Jahr dreht sich der Campingtag rund um das Motto "Nachdenken, Querdenken und NEUdenken. "Wir möchten den Campingunternehmern wichtige branchenrelevante Informationen und Anregungen mit auf den Weg geben", erläutert Gert Petzold, 1. Vorsitzender des VCSH. "Ein Themenschwerpunkt, der für viele Campingunternehmer immer mehr in den Vordergrund rückt, ist der Bereich des Online-Marketings. Zu diesem Thema wird es zwei Referenten geben, um den Campingtourismus als Zukunftsplattform zu beleuchten. Wir freuen uns auf zwei spannende Tage." Weitere Themen sind Camping im Konkurrenzfeld, Mitarbeitergewinnung und -bindung, Serviceangebote für Neucamper, sowie die Diskussion über aktuelle Gesetze, Richtlinien und Rechtsprechungen.

Eröffnet wird der Norddeutsche Campingtag durch Dr. Bernd Buchholz, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein. Des Weiteren werden zu Beginn Dr. Gunter Riechey, Präsident des Bundesverbandes der Campingwirtschaft e.V., sowie Uwe Schmitz, Bürgermeister der Stadt Husum, ein Grußwort an die Tagungsteilnehmer richten. Referenten sind unter anderem Kai Ziesemer vom Institut für Tourismus- und Bäderlandforschung in Nordeuropa (NIT), Max Möhrle von der Firma Maxcamping, Prof. Dr. Eric Horster von der Fachhochschule Westküste und Oliver Melchert vom BTE - Tourismus und Regionalberatung. Die Moderation der eineinhalb tägigen Veranstaltung in Husum übernimmt Ludger Abeln, Journalist und früherer Hörfunk- und Fernsehmoderator. Er moderierte bereits den Campingtag in Celle.

Ein moderiertes Speed-Networking gibt Ausstellern und Tagungsteilnehmern zudem die Möglichkeit, in den direkten Kontakt zu treten und somit schnell neue Kontakte zu knüpfen.

Neben der Tagung können die Teilnehmer sich bei rund 80 ausstellenden Firmen (Stand Oktober 2017), unter anderem aus den Bereichen Ausstattung, Beratung und Dienstleistungen, Energieversorgung, Sanitär sowie IT- und Telekommunikation, über Innovationen und Neuheiten informieren und neue Partner für die Ausrüstung ihres Campingplatzes finden.
Hier finden Sie die aktuelle Ausstellerliste.

Über den Norddeutschen Campingtag
Der Norddeutsche Campingtag wird von den sechs Landescampingverbänden, Verband für Camping-und Wohnmobiltourismus in Schleswig-Holstein e.V. (VCSH), Verband der Campingunternehmer in Niedersachsen e.V. (VCN), Verband für Camping- und Wohnmobiltourismus in Mecklenburg-Vorpommern e.V. (BVCD/MV e.V.), Verband für Camping- und Wohnmobiltourismus im Land Brandenburg e.V. (VCB e.V.), Fachverband der Freizeit- und Campingunternehmer in NRW e.V. (FFC e.V.) und Verband der Camping- und Freizeitwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. (VCS-A e.V.), veranstaltet.
Die Tagung bringt nicht nur Campingunternehmer der sechs Landescampingverbände, sondern ebenfalls Unternehmer aus anderen Bundesländern zusammen. Sie alle sind eingeladen teilzunehmen, mitzudiskutieren und ihre Erfahrungen mit Kollegen auszutauschen. Eine umfangreiche Fachausstellung mit Ausstellern und Vertretern der Campingwirtschaft umrahmt den Event. Die Veranstaltung wird Ende November im jährlichen Wechsel in den sechs Bundesländern ausgetragen. Die ersten Veranstaltungen fanden in Warnemünde (Mecklenburg-Vorpommern) und Celle (Niedersachsen) statt. Dieses Jahr ist Schleswig-Holstein (Veranstaltungsort Husum) federführend und 2018 wird Brandenburg Gastgeber sein.
Weitere Informationen finden Interessierte auf www.norddeutscher-campingtag.de.

Fincke Werbung ist eine Kreativagentur aus Schleswig-Holstein, die Marketing-Maßnahmen in den Bereichen Presse, Print, Online-Marketing, Social Media und Eventmanagement umsetzt. Der Norddeutsche Campingtag wird seit der ersten Veranstaltung 2015 erfolgreich von Fincke Werbung organisiert und umgesetzt.

Bei Abdruck wird um ein Belegexemplar gebeten.

Interessierte Journalisten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Gern vermitteln wir Ihnen im Vorfeld oder vor Ort einen Interviewpartner aus der Campingbranche und stellen Ihnen weitere Hintergrundinformationen und Bildmaterial zur Verfügung.
Akkreditierung sowie Interviewanfragen:
Fincke Werbung GmbH & Co. KG
Laura Decker
Tel.:+ 49 (0) 481 68 86 692
E-Mail: l.decker@fincke-werbung.de

Kontakt
Fincke Werbung
Laura Decker
Wulf-Isebrand-Platz 1-3
25746 Heide
0481-6886 690
info@fincke-werbung.de
http://www.fincke-werbung.de

Dieser Beitrag wurde hier eingestellt von:
Adenion GmbH
Die ADENION GmbH bietet innovative Online-Dienste an, um Unternehmen, Organisationen und Agenturen zu unterstützen, diese neuen Herausforderungen zu meistern. Mit der wachsenden Bedeutung der Social ...
Mehr Infos ...
Copyright 2013 by Tourismus-News