indugastra: Großküchen auf dem Prüfstand

Von pr-gateway Mo, 31/08/2015 - 17:03

Die sommerliche Hitze bringt Großküchen an ihre Grenzen. Keime und Bakterien vermehren sich noch schneller als sonst. Die besorgniserregenden Meldungen über Hygienemängel nehmen zu, da nicht immer die geltenden Standards eingehalten werden. Mit indugastra meldet sich ein Spezial-Anbieter für Hygieneprodukte und Reinigungsmittel zu Wort, der seinen vielfältigen Kunden und Geschäftspartnern nicht nur mit Produkten, sondern auch mit wichtigen Tipps zur Seite steht.

Sorgten die Skandale um verdorbene oder mangelhafte Lebensmittel regelmäßig für Aufregung, können doch auch die hygienischen Zustände in einige Großküchen nicht außer Acht gelassen werden: Die gängigen Hygienestandards, die insbesondere für die Verarbeitung von Lebensmitteln gelten, werden nicht in jedem Fall eingehalten. Mit seinen mehr als 15 Jahren Erfahrungen auf dem Gebiet der Hygieneprodukte, zu denen Toilettenpapier, Falthandtücher und Reinigungsmittel, aber eben auch Desinfektionsmittel gehören, weiß indugastra um die besonderen Herausforderungen, mit denen die Großküchen kämpfen.

Ohne die regelmäßige und vor allem kritische Kontrolle der hygienischen Zustände in den Großküchen kann eine wirksame Prävention nicht erreicht werden. Parallel sollten die Mitarbeiter umfassend und kontinuierlich geschult werden, um den sicheren Umgang mit der Hygiene zu gewährleisten. Insbesondere bei der Herstellung von Speisen, die für einen gewissen Zeitraum in Wärmebehältern aufbewahrt werden, ist die Vermehrung von Keimen und Bakterien ein großes Problem. Zur effektiven Eindämmung gehören neben der eigentlich selbstverständlichen persönlichen Hygiene auch desinfizierende Maßnahmen, wie sie unkompliziert mit umwelt- und hautfreundlichen Produkten erledigt werden können.

So richtet Lars Beiske, Geschäftsführer von indugastra, das Angebot seines Unternehmens konsequent auf diese Herausforderungen aus: "Wir bieten Großküchen Hygieneprodukte, die trotz ihrer starken und bei Bedarf auch desinfizierenden Wirkung umweltverträglich und vor allem praktisch in der Handhabung sind. Mitarbeitern in Großküchen raten wir dennoch die regelmäßige Kontrolle der gesamten hygienischen Zustände. Zudem ist es wichtig, dass Großküchenbesitzer Fragen wie: Sind alle Geräte und Küchenwerkzeuge einwandfrei sowie sauber? Oder - Erhalten die Mitarbeiter kontinuierliche Weiterbildung auf dem Gebiet der Hygiene? stets mit einem klaren "Ja" beantworten können. Nur so kann die Qualität gewährleistet werden, die von Gästen und Gesundheitsämtern gefordert wird."

Der Fachhändler für Hygienelösungen indugastra zeichnet sich insbesondere durch seine langjährige Erfahrung von bereits 15 Jahren aus. Der Händler betreut Geschäftskunden aus den unterschiedlichsten Bereichen in ganz Deutschland und erstellt auf Wunsch, individuelle Hygienekonzepte nach den neuesten Erkenntnissen. Der Onlineshop bietet den Kunden eine bequeme Lösung für Hygieneartikel und gewährt eine schnelle Lieferung. Dabei ist das Portfolio des Shops vielfältig - von u.a. Falthandtüchern, Papierhandtüchern, Handtuchrollen, Toilettenpapier und Reinigungsmitteln, ist nahezu alles vorhanden.

Firmenkontakt
indugastra
Lars Beiske
Wernher-von-Braun-Str. 1
58730 Fröndenberg/Ruhr
+49 (0)2373-757 03 67
+49 (0)2373-757 03 65
pr@indugastra.de
http://www.indugastra.de

Pressekontakt
XIEGA UG (haftungsbeschränkt)
Benjamin Wichert
Rheinlanddamm 201
44139 Dortmund
0231-5869630
presse@xiega.de
http://www.xiega.de

Dieser Beitrag wurde hier eingestellt von:
Adenion GmbH
Die ADENION GmbH bietet innovative Online-Dienste an, um Unternehmen, Organisationen und Agenturen zu unterstützen, diese neuen Herausforderungen zu meistern. Mit der wachsenden Bedeutung der Social ...
Mehr Infos ...
Copyright 2013 by Tourismus-News