Mit flauschigen Exoten auf tierischer Schnee-Schuhtour in Pfronten

Von pr-gateway Di, 21/11/2017 - 14:39

Pünktlich zur Jahreswende 2017/18 bietet die Bergschule Alturas Montaneo eine Schneeschuhtour mit Alpakas durch die Allgäuer Voralpen an

Pfronten, 21.11.2017 (js) - Der Winter steht bereits in den Startlöchern und pünktlich zum ersten Weihnachtsfeiertag veranstaltet die Bergschule Alturas Montaneo in Pfronten auch heuer wieder geführte Schneeschuhtouren. Das besondere Highlight in diesem Jahr: die kuschelig-flauschige Begleitung! Denn erstmalig unternehmen wanderbegeisterte Tierfreunde vor der verschneiten Allgäuer Bergkulisse Ausflüge mit waschechten Huacaya-Alpakas. Die puscheligen Exoten mit Blutlinien aus Peru, Chile, Australien und der Schweiz stammen aus der Zucht von Franz und Karin Trenkle. Neben den von den Züchtern selbst ganzjährig geführten Alpaka-Trekkingtouren veranstaltet die Bergschule Alturas Montaneo im Winter vom 25.12.2017 bis 07.01.2018 Schneeschuhtouren, die bei guter Schneelage täglich und ab dem 08.01.2018 auf Anfrage stattfinden. Im Preis von 79 Euro ist neben einer Leihausrüstung inklusive Schneeschuhen und Stöcken auch ein Alpaka zur eigenen Führung inkludiert.

Auf Tour mit lebendigen Kuscheltieren
Gleich zu Beginn der Schneeschuhtour erklärt Züchter und Alpaka-Experte Franz Trenkle den Teilnehmern alles Wissenswerte im Umgang mit den friedlichen Herdentieren aus der Familie der Kamele. Er selbst stieß vor einigen Jahren auf einer Südamerikareise zum ersten Mal in freier Wildbahn auf die sanften Exoten und verliebte sich sofort. Zuhause im Allgäu begann er dann mit seiner Frau seine eigene Zucht und zählt bis zum heutigen Tag 26 Tiere, darunter neun Hengste, auf seiner Weide. "Alpakas sind vor allem soziale Wesen und fühlen sich nur in einer möglichst großen Gruppe wohl. Nichtsdestotrotz können sie dem Menschen gegenüber zutraulich sein - jedoch immer mit einer gewissen Vorsicht", erklärt Züchter Franz Trenkle.
Die kuscheligen Tiere lieben Ruhe und Gelassenheit und verabscheuen Hektik. Gerade aus diesem Grund sind Alpakas als Begleiter bei Schneeschuhwanderern so beliebt, denn die Ruhe, die sie ausstrahlen, zieht alle in ihren Bann und hilft Groß und Klein beim Abschalten. Bekannt sind Alpakas aber auch für ihren ausgeprägten Futterneid und wer das nicht hinreichend beherzigt, kann schon mal nach Alpaka-Manier angespuckt werden.

Die Schneeschuhtour - Für Mensch und Tier ein Erlebnis der besonderen Art
Mit ihrer typischen ruhigen, aber dennoch neugierigen Art, gewinnen die flauschigen Alpakas schnell das Herz aller Schneeschuhtour-Geher. Jeder von ihnen darf während der Tour ein Tier selbst führen. Auch für Kinder ab ca. 12 Jahren ist die leichte Wanderung durch den Schnee geeignet.
Rundum gut ausgestattet geht es dann quer durch die Alpen-Winterlandschaft hoch zur Bärenmoosalpe. Dort warten sowohl auf die sportlichen Tier- und Wanderfreunde als auch auf die Alpakas eine stärkende Brotzeit sowie ein atemberaubender Blick über die verschneiten Berge. Die Tour wird anschließend fortgesetzt ins Achtal, wo im Traditionsgasthaus Fallmühle die winterliche Wanderung dann in gemütlicher Atmosphäre ausklingen kann.

Mit der Bergschule Alturas Montaneo durch ganz Europa
Individuelle Bergtouren unterschiedlicher Schwierigkeitsgerade können bei der Bergschule Alturas Montaneo ganzjährig gebucht werden. Neben der Alpakawanderung ist ab dem 25.12.2017 auch eine Schneeschuhtour aufs Bärenmoos, aufs Geschwendner Horn oder auf den Edelsberg buchbar. Außerhalb von Deutschland bietet die Bergschule auch Bergreisen nach Italien, Österreich oder in die Türkei an. Und wer von Alpakas nicht genug kriegen kann, besucht sie in ihrer Heimat im Zuge einer Trekkingreise durch Peru.

Weitere Infos zur Alpakatour gibt es unter: http://www.montaneo.de/wintertourendetailansicht.html?&tx_montaneo_pi1%5BshowUid%5D=67

Bildmaterial unter: www.comeo.de/pr/kunden/destinationen/pfronten/bildarchiv.html

Pfronten im Allgäu - bewegende Natur
Urlaub im Höhenluftkurort Pfronten im Allgäu heißt aktiv sein und Erholung zugleich. Wanderungen in allen Höhenlagen durch das 195 Kilometer lange Wegenetz. Radtouren für Mountainbiker und Genussradler im Schlosspark. Durchatmen bei ausgezeichnetem Klima. Wohlfühlen mit "Heu Vital", gesund bleiben und gesund werden mit der Allgäuer Heilkompetenz. Erhebende Aussichten von Deutschlands höchst gelegener Burgruine. Erleben von Kultur, Brauchtum und Kulinarik. Traumhafte Wintererlebnisse für die ganze Familie. Mit der KönigsCard sind über 250 verschiedene Freizeitangebote inklusiv und der Urlaubsspaß ist garantiert.

Firmenkontakt
Pfronten
Jan Schubert
Vilstalstr. 2
87459 Pfronten
08363-69838
jan.schubert@pfronten.de
http://www.pfronten.de

Pressekontakt
COMEO Dialog, Werbung PR GmbH
Alexandra Rokossa
Hofmannstr. 7a
81379 München
089-74888236
089-74888222
rokossa@comeo.de
http://www.comeo.de/pronten

Dieser Beitrag wurde hier eingestellt von:
Adenion GmbH
Die ADENION GmbH bietet innovative Online-Dienste an, um Unternehmen, Organisationen und Agenturen zu unterstützen, diese neuen Herausforderungen zu meistern. Mit der wachsenden Bedeutung der Social ...
Mehr Infos ...
Copyright 2013 by Tourismus-News