Camping in Corona-Zeiten

Von secura Mo, 14/06/2021 - 09:23

Viele Deutsche wollen 2021 in Deutschland Urlaub machen - auch um den Zumutungen durch die Corona-Regeln zu entgehen. Doch Hotels und Ferienwohnungen in beliebten Feriengebieten sind schnell ausgebucht. Camping mit Zelt, Wohnwagen und Wohnmobil sind daher eine gute Alternative. Besonders attraktiv erscheinen die Campingplätze Bayern.

Seit einiger Zeit bewegt sich wieder etwas: Überall da, wo die Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 liegt, können Campingplätze ihre Pforten wieder öffnen. Das ist zur Zeit zum Beispiel in folgenden Bundesländern der Fall:  

-Schleswig-Holstein  

-Niedersachsen  

-Bremen  

-Hamburg

-Mecklenburg-Vorpommern  

-Nordrhein-Westfalen  

-Baden-Württemberg  

-Bayern  

Von vielen Experten ist der Dschungel der Regeln zu Corona kritisiert worden. Die Akzeptanz von Einschränkungen sinkt durch das Chaos. Auch beim Camping gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Bedingungen.

Der Bundesverband der Campingwirtschaft bietet eine aktuelle Übersicht zu den in den Bundesländern jeweils gültigen Regelungen. Ratsam ist immer eine Buchung vorab vorzunehmen, um keine unangenehme Überraschungen aufgrund der hohen Nachfrage zu erleben.

Gehören Sie auch zu dem Autofahrer-Typ, der am liebsten nachts fährt? Das ist zwar auch in Corona-Zeiten möglich, aber nur mit Vorsicht. Zwar gibt es nur noch wenige Gebiete mit nächtlichen Ausgangssperren, dennoch können auch sie ein Problem für die Fahrtroute darstellen. ADAC-Juristen erklären dazu: "Reisende sollten eine bewusste Zwischenübernachtung vermeiden und ihre Fahrt so planen, dass sie nicht in den Zeitraum der nächtlichen Ausgangssperre fällt". Der ADAC gibt zu bedenken: "Ob Fahrten und Übernachtungen im Fahrzeug während der nächtlichen Ausgangssperre erlaubt sind, ist bisher gerichtlich nicht entschieden worden. Es droht hier ein Bußgeld wegen des Verstoßes gegen die nächtliche Ausgangssperre."

Ob für einen Familienurlaub, ein Wochenende mit Freunden oder zu zweit - Deutschland ist das ideale Campingland! Auf Ucamping.com finden Interessenten eine Übersicht buchbarer Campingplätze in Deutschland und können direkt einen Campingplatz buchen. Campingplätze in Deutschland bieten wunderschöne Dünenlandschaften und salzige, frische Meeresluft an der Nordsee und Ostsee, Natur- und Wanderparadiese sowie Seen im ganzen Land, ein unglaublich reiches kulturelles und historisches Erbe, Schlösser, Burgen, hübsche Dörfer, Wein, Hausmannskost und feine Küche…

Die beliebtesten Camping-Regionen in Deutschland

Im Norden die kilometerlangen weißen Sandstrände der Nord- und Ostsee, im Süden die Alpen, große majestätische Wälder wie der Schwarzwald, im Osten und Westen berühmte Naturparks wie die Lüneburger Heide oder die Mecklenburger Seenplatte. Deutschland verfügt aber nicht nur über eine unglaubliche natürliche Vielfalt, sondern auch über ein reiches historisches und kulturelles Erbe, das hübsche Städtchen und Städte zu herrlichen Ausflugszielen macht.

Vorzüge von Ferien auf dem Campingplatz in Deutschland

Ein Campingurlaub in Deutschland bietet Dir eine Fülle an Möglichkeiten und Vorteilen, darunter    

 - Meer, Seen und zahlreiche grüne Naturparadiese     

 - Tapetenwechsel ohne Verständigungsschwierigkeiten   

 - eine große Vielfalt an historischen Sehenswürdigkeiten   

 - exzellente Infrastruktur für Camper und    

- Wohnmobile großartig beschildertes Radwegnetzwerk und zahlreiche Wanderwege

Top-Urlaubsziele

Camping an der Nord- und Ostsee

Die absolute Nummer Eins – und das kommt nicht von ungefähr: die Dünen und weiten Strände mit feinem Sand sind ideal für Erholung, Wassersport und Familienurlaub. Der Experte rät:"Erhole und vergnüge Dich an den kilometerlangen weißen Badestränden, besuche die der Küste vorliegenden Inseln wie Sylt, Rügen, Usedom und Fehmarn, flaniere durch die hübschen Dörfer und Städte und lasse Dich von der norddeutschen Gastfreundschaft, Gelassenheit und den buchbaren Campingplätzen der Nord- und Ostsee bezaubern."

Camping in Süddeutschland, am Schwarzwald und am Bodensee

Ob im Schwarzwald für einen Wander- und Radurlaub, ob in den Allgäuer Alpen zum Klettern, Wandern und Skifahren oder am Boden- und Chiemsee für einen Bade- und Wassersporturlaub, ob mit Freunden, mit Familie oder ob mit oder ohne Vierbeiner – Süddeutschland bietet seinen Gästen Natur, Vergnügen, Kultur, Gastronomie und viele Aktivitäten!

Camping in Norddeutschland

Ein Badeurlaub an der Nordsee, ein Wanderurlaub im Harzgebirge, hübsche Städte, ein bißchen Kultur und Geschichte? Norddeutschland hält all das und noch mehr für seine Besucher bereit: Die Lüneburger Heide in voller Blütezeit oder das einzigartige Wattenmeer durchwandern, alte Hansestädte wie Bremen, Hannover oder Hamburg entdecken – Norddeutschland steckt voller Überraschungen für Groß und Klein.

Campingplätze Bayern

Bayern ist hierzulande die Ferienregion Nummer 1 und hat natürlich auch in Sachen Camping die Nase ganz weit vorn. Aus gutem Grund: Sommers wie winters bietet das Reiseland Bayern an seinen zahlreichen malerischen Seen, in nahezu unberührten Schluchten und Klammen und der imposanten Welt der Berge eine riesige Bandbreite an Freizeit-Möglichkeiten von Wandern über Mountainbiken, Segeln und Wasserski bis Rodeln und Skifahren für aktive Outdoor-Fans. Eine gehörige Portion Kultur gibt’s obendrauf: Unzählige Schlösser, Burgen und historische Gartenanlagen sowie zwölf kunst- und kulturgeschichtliche Museen lassen jahrhundertealte Geschichte wieder auferstehen und präsentieren erlesene Schätze vergangener Epochen in neuem Glanz. Kleine und große Urlauber kommen hier aus dem Staunen gar nicht mehr raus und genießen jede einzelne Minute ihres Campingurlaubs in Bayern.

Dieser Beitrag wurde hier eingestellt von:
Oswald Hans-Peter , Secura
Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann alle generischen Domains registrieren, also z.B..com, .net, .org, .info, .biz, .name, .aero, .coop, .museum, ...
Mehr Infos ...